Einige EUFH Studenten des Jahrgangs Logistikmanagement 2015, sowohl vom Standort Brühl als auch vom Standort Neuss, finden sich im Besucherzentrum des Flughafens Köln/Bonn zusammen. Wir Studenten, welche für ihr viertes Semester das Wahlvertiefungsfach „Branchenlogistik“ gewählt haben, werden hier heute unsere erste Vorlesung des Teilbereiches „Airportmanagement“ haben. Diese wird jedoch etwas von den üblichen und noch folgenden Vorlesungen des Fachs abweichen.

Wir werden von Wolfgang Klapdor begrüßt. Dieser ist ehemaliger Geschäftsführer des Köln/Bonner Flughafens, einer der drei Dozenten im Bereich Airportmanagement und er wird die Veranstaltung heute hier in passender Atmosphäre – im großen Saal des Flughafenbesucherzentrums – eröffnen. Während wir in ehemaligen Flugzeugsitzen Platz nehmen, referiert Wolfgang Klapdor über den Flughafen, die Aufgaben als Manager eines solchen Betriebs sowie über die Luftfahrtbranche im Allgemeinen.

Es folgt der besonders anschauliche Teil der Exkursion – die Rundfahrt über das Vorfeld. Nachdem es alle durch die Sicherheitskontrolle geschafft haben, fährt unser Bus auch bald los. Es geht vorbei an den Terminals, an Abfertigungfahrzeugen, der Feuerwehr und natürlich an verschiedensten Flugzeugen. Cargo- und Passagiermaschinen unterschiedlichster Größen werden gekreuzt. Als besonderer Hingucker landet unerwartet ein Airbus A320 der Eurowings, welcher im schwarz-gelben BVB Dortmund Farbkleid lackiert ist. An Bord befinden sich – zur Enttäuschung einiger – jedoch nicht die Spieler des BVB, sondern nur „normale“ Passagiere, welche gerade aus Bilbao in Spanien ankommen.

Nach der Rundfahrt folgt ein weiterer besonderer Vortrag im Besucherzentrum. Ullrich Stiller, Leiter Marketing und Vertrieb des Flughafens, hält eine Präsentation über die aktuelle Entwicklung von Low Cost Airlines im europäischen Markt und deren Bedeutung für den Köln Bonner Flughafen. Auch bei hartnäckigen Rückfragen – beispielweise zu der damals bereits strauchelnden Air Berlin – weiß er stets konkrete Antworten. Für eine umfassendere Diskussion bleibt jedoch leider keine Zeit.

Nach dem zweiten Vortrag ist es bereits Abend und dieser sehr interessante Einstieg in das Fach Airportmanagement ist beendet. In der nächsten Woche folgt bereits die nächste Vorlesung des Fachs, dieses Mal jedoch wie gewohnt in den Räumen der EUFH.

Lukas Fehr