Mit ihrem Studiengangsleiter Prof. Dr. Wolfgang Müller besuchten die Wirtschaftsingenieure des Jahrgangs 2014 das Brühler Eisenwerk, das seit rund 90 Jahren auf die Entwicklung und Großserienfertigung von gusseisernen Motorblöcken für die Automobilindustrie spezialisiert ist. Hier konnten die Studierenden aus nächster Nähe den hohen Automatisierungsgrad und die technologisch ausgereiften Fertigungsprozesse des Unternehmens in der Brühler Nachbarschaft bewundern.