Kürzlich fand der 11. Bundesverbandstag des Bundesverbandes Williams Beuren Syndrom e.V. in Willingen im Sauerland statt und der Fachbereich Gesundheitswissenschaften, der zu diesem Thema schon intensiv geforscht hat, war mit einem Logo- und Physioteam um Prof. Dr. Wübbenhorst vertreten. Das Williams Beuren Syndrom (WBS) ist eine seltene genetische Erkrankung. Von großem Interesse waren, neben fachspezifischen Vorträgen, besonders die logopädischen Diagnostiken und physiotherapeutischen Befundungen sowie die Spezialsprechstunden bei den Betroffenen und Familienangehörigen.