Dass eine gute fachliche Qualifikation von Mitarbeitern allein nicht unbedingt Erfolgsverursacher Nummer eins ist, weiß Dr. Eva-Maria Siegel genau. Seit vielen Jahren engagiert sie sich als Dozentin im Bereich Training sozialer Kompetenzen an der EUFH. Sie begleitet die dual Studierenden vom ersten bis zum letzten Semester und schult sie zum Beispiel in Kommunikation, Teamarbeit oder interkulturellen Kompetenzen. Absolventen bescheinigen ihr immer wieder, wie nützlich ihnen das Erlernte im Berufsalltag ist. Seit einiger Zeit beschäftigt sich die Dozentin außerdem intensiv damit, welchen Nutzen die Vielfalt von Mitarbeitern für Unternehmen haben kann.

In ihrem Buch „Nutzen durch Vielfalt“ gibt sie zahlreiche Antworten. Welchen Vorteil gewinnen Unternehmen, wenn sie die ‚Buntheit‘ des eigenen Personals als Erfolgsfaktor verstehen? Wenn sie, vor dem Hintergrund der Debatte um Diversifizierung, den Umgang ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie der Führungskräfte besonders mit ethnischer Vielfalt aktiv gestalten?

Verantwortliche aus Human-Resources-Abteilungen, in den Geschäftsleitungen, aber auch in öffentlichen Institutionen finden hier Impulse, Anregungen, Praxisbeispiele, Checklisten und Übungen, wie der Prozess interkultureller Zusammenarbeit gestaltet werden kann. Auch kleinere und mittelständische Unternehmen entdecken die Potenziale von Vielfalt in Zeiten des Fachkräftemangels. Um den Herausforderungen zu begegnen, die damit verbunden sind, sind die Potenziale von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit Zuwanderungsgeschichte effektiv einzusetzen: hinsichtlich der Belegschaften, besonders aber auch mit Blick auf den Markt und die Kunden.

Mehr Infos zum Thema gibt es auch hier: https://www.nutzendurchvielfalt.de/