Diese Woche ging es für die knapp 30 Studierenden des dualen Studiengangs General Management am Standort Aachen gemeinsam auf Exkursion in die Ford Werke in Köln. Mittels des Besucherzuges fuhren sie durch drei der Produktionshallen, während ihnen per Lautsprecher die großen Maschinen genauer erläutert wurden. Über das Presswerk und den Rohbau ging es hinüber in die Endmontage und die Studierenden konnten die komplette Fertigung eines Ford Fiestas miterleben. Insgesamt war es ein sehr gelungener und interessanter kleiner Ausflug und die Studierenden freuen sich natürlich schon auf den nächsten. Die Exkursion passte perfekt zur Vorlesung „Grundlagen der Wertschöpfungskette“ bei Frau Prof. Dr. Ute Gartzen-Wiegand. Die Zweitsemester beschäftigen sich gerade intensiv mit Beschaffung, Produktion und Absatz.