Marco Müller vertrat am Christi-Himmelfahrt-Feiertag die Europäische Fachhochschule bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik in Köln. Im NetCologne-Stadion, das sich im Rücken des RheinEnergie-Stadions befindet, startete Marco über 800 Meter. Der Wirtschaftsinformatik-Studierende bestritt damit seinen ersten Wettkampf wieder auf deutschem Boden, nachdem er am Menlo College im kalifornischen Amerika sein Auslandssemester absolviert hat.