Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten, LOGISTIK MASTERS, ist auch 2019 wieder Anreiz für viele angehende Akademiker, ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Auf die Sieger warten attraktive Geldgewinne und weitere, karrierefördernde Preise. In den letzten Jahren waren immer wieder Studierende der EUFH unter den Preisträgern.

Der Startschuss für Deutschlands größten Wissenswettbewerb für Logistikstudenten ist gefallen. Seit Ende März bis Mitte August finden sich in der VerkehrsRundschau jeden Monat ein Fragebogen mit zehn Fragen aus Transport, Spedition und Logistik, darunter je zwei Spezialfragen. Die Masterfragen werden in Zusammenarbeit mit renommierten Professoren erarbeitet. Aber auch Fragen aus der Praxis kommen nicht zu kurz: Namhafte Experten der Branche haben sich anspruchsvolle Aufgaben ausgedacht, die den Logistikstudenten nicht nur umfangreiches Wissen abverlangen, sondern auch die Anwendung des Gelernten auf praktische Anwendungsfälle.

Auf die beiden besten Teilnehmer von LOGISTIK MASTERS warten attraktive Preisgelder: Der beste Bachelor- und der beste Master-Studierende können jeweils 3000 Euro Preisgeld gewinnen. Die beiden Gewinner erhalten außerdem eine exklusive Einladung zur Preisverleihung, die im Rahmen des Startup-Tages 2019 im House of Logistics and Mobility (HOLM) am 16. Oktober 2019 in Frankfurt/Main stattfindet.

Die Studenten, die sich für die Gruppe der 100 Top-Logistik-Studenten qualifizieren, werden in den Online-Recruiting-Katalog der VerkehrsRundschau aufgenommen und erhalten eine kostenlose Urkunde für die Bewerbungsunterlagen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, eines von drei individuellen Karriere-Coachings zu gewinnen.

Einsendeschluss für alle fünf Fragebögen ist der 19. August 2019. Bis dahin können Bachelor- und Master-Studierende von Universitäten, Fachhochschulen, Dualen Hochschulen und Berufsakademien jederzeit in den Wettbewerb einsteigen. „Die Erfahrung der Gewin­ner der letzten Jahre zeigt jedoch, dass man nicht zu spät einsteigen sollte. Denn man­che Fragen sind knifflig und erfordern Re­cherche, um sie zu beantworten“, lautet die Empfehlung von Gerhard Grünig, Chefredakteur der VerkehrsRundschau.

Studenten können sich kostenlos registrieren und mitmachen unter www.logistik-masters.de.