Die University of the West of Scotland (UWS) ist auf jeden Fall ein Auslandssemester wert. Da sind sich alle einig, die jemals dort gewesen sind. Und das trotz des typischerweise unbeständigen bis ziemlich bescheidenen Wetters. Die UWS hat rund 17.000 Studierende an mehreren Standorten und gehört seit geraumer Zeit zu den Partnerhochschulen der EUFH. Die Angebote an der School of Business and Enterprise und an der School of Engineering and Computing sind für Wirtschaftsinformatiker sehr attraktiv.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten bezüglich der Kurswahl am neuen Lanarkshire Campus hat sich auch Johannes Schild, der seit 2016 an der EUFH Wirtschaftsinformatik studiert, in seiner neuen Umgebung schnell einleben können. Im Laufe der letzten zweieinhalb Monate hat er besonders über das Studentenwohnheim in Hamilton viele neue Bekanntschaften, vor allem mit anderen Erasmus-Studenten, geschlossen.

Den neuen UWS-Campus findet er sehr interessant, auch weil er sehr modern, hell und offen ist. Von der Landschaft Schottlands hat unser Student auf Tagestouren und Ausflügen bereits einige gute Eindrücke gewonnen. Auch die Pub- und Bier-Kultur wurden natürlich im Wohnheim, in der Innenstadt von Hamilton sowie in Glasgow ausführlich ausgetestet.

Johannes Schild genießt sein Auslandssemester in Schottland. Wir wünschen ihm weiterhin eine unvergessliche, tolle Zeit.