EUFH-Alumni im Rotonda Business Club

Dank der beiden Mitglieder des EUFH-Alumniclubs, Jan Albert und Dominik Siegers, ist eine Zusammenarbeit mit dem Rotonda Business Club zustande gekommen, die dem Alumni Club ein Kartenkontingent für exklusive Veranstaltungen sichert, in denen es um regionales Engagement in Wirtschaft, Politik, Kultur geht,  und darum,  über Trends und aktuelle Themen zu informieren. Natürlich geht es dabei immer auch ums Netzwerken.

Der Rotonda Business-Club ist der perfekte Ort für solche Begegnungen: Hier kommen intelligente Köpfe und interessante Menschen zusammen, die Konzepte haben und für Ideen brennen. In Köln, einem von acht Standorten deutschlandweit, trifft sich ein starkes Netzwerk aus Machern und Visionären, das sich aktiv an der Stadt- und Wirtschaftsentwicklung beteiligt, soziale Projekte unterstützt und die Kunst- und Kulturszene begleitet. Dass feste Bezugspunkte wieder an Bedeutung gewinnen und dass gutes Unternehmertum von echten Menschen, echten Begegnungen, echten Kontakten  lebt, ist die Grundidee des Rotonda Business Clubs. Wir bedanken uns herzlich, dass unser Absolventennetzwerk daran teilhaben kann.

Im Rahmen der Gesprächsreihe  ‚Clubgespräche Meinungsmacher‘  – ein Dialog wichtiger Entscheider, Ideengeber und Meinungsmacher in Sachen Stadtentwicklung, Mobilität, Wirtschaftswachstum und Kultur, die den stark wachsenden Wirtschaftraum Köln und Region betreffen – haben wir uns vorab in kleinen Kreis in einer Lounge des Clus getroffen, um anschließend gemeinsam die Podiumsdiskussion zu besuchen.

Thema des Abend war die Fusion der Kölner Krankenhäuser. Holger Baumann, Geschäftsführer der Kliniken Köln, Günter Zwilling, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Kaufmännischer Direktor der Uniklinik Köln sowie Prof. Dr. Stefan Heinemann, Professor für Wirtschaftsethik und Smart Hospital Experte sprachen offen über den immensen Veränderungsdruck durch die Gesetzgebung, Strategien gegen den Fachkräftemangel , die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung und die Strahlkraft eines Klinikverbundes für den Wirtschaftsstandort Köln.

Spannend war vor allem die Erkenntnis, dass sich die Klinikvorstände einig  waren, dass Effizienzgewinne, nachhaltig verantwortbare Ergebnisse und digitale Transformation nur über Kooperationen funktioniert.  Nach der Diskussion wurde mit dem Get Together das Buffet eröffnet und der Networking-Part startete voll durch. Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern und  freuen uns auf die nächste Einladung in den Rotonda Business Club!