Die Logistikbranche sucht dringend gut qualifizierte Nachwuchskräfte, was die beruflichen Chancen für Absolventen des dualen Studiums Logistikmanagement deutlich erhöht. Viele junge Leute denken bei Logistik offenbar mehr ans Brummi fahren oder an Arbeit im Lager als an eine vielfältige Arbeit und gute Karrierechancen. Einigen dualen Logistikern, die seit 2016 an der EUFH in Neuss studieren, liegt die eigene Branche sehr am Herzen. Saskia Wichrowski, Lea Hilgers und Marie Krüger engagieren sich in einer neuen Initiative, die sich damit beschäftigt, wie Logistikberufe zeitgemäß den jungen Zielgruppen nahe gebracht und die Attraktivität der Branche transportiert werden kann. Gemeinsam mit anderen engagierten jungen Logistikern aus Theorie und Praxis wollen die EUFH-Studenten Lösungen gegen den Fachkräftemangel finden und kräftig die Werbetrommel für die eigene Branche rühren. Das Engagement ist eine Folge der Beteiligung von Prof. Dr. Michael Jahr am Roundtable „Zukunft Logistik“ im April. Im Zusammenhang mit dem Tag der Logistik richtete die Neuss-Grevenbroicher Zeitung diese Veranstaltung aus. Während einer Schiffsfahrt durch die Neuss-Düsseldorfer Häfen, wo das Logistikherz der Region schlägt, diskutierten damals Vertreter von Unternehmen, Verbänden und Hochschulen über die gegenwärtige Situation der Logistikbranche. Natürlich erfuhren auch die Studierenden von dieser Diskussion und beschlossen, sich neben dem Studium für die Logistikbranche zu engagieren.