Seit Mitte Januar verstärkt Simon Blache in Vollzeit das Team des Prüfungsamts an der EUFH in Brühl. Er arbeitet im Bereich der dualen Bachelor-Studiengänge und ist hier insbesondere für alle Fragen rund um Nach- und Wiederholungsprüfungen der erste Ansprechpartner für die Studierenden. Seit April kümmert er sich nun auch um das Thema Bachelorarbeiten.

Simon Blache hat in Tübingen seinen Bachelor in Japanologie und Philosophie gemacht und schloss ab 2014 dann in Heidelberg ein Masterstudium in Japanologie und Transcultural Studies an. Im September 2017 zog er nach Köln, wo er einen Job suchte und an der EUFH fand. Es gefällt ihm ausgesprochen gut bei uns, obwohl seine Arbeit rein gar nichts mit Japanologie zu tun hat. Aber er hat fest vor, in seiner Freizeit weiter japanische Texte zu lesen und auf dem Laufenden zu bleiben. Vielleicht steigt er auch mal wieder in einen Sprachkurs ein.

Nachdem er früher schon im Goethe-Institut gejobbt hatte, wünschte sich Simon Blache einen Job im akademischen Umfeld. Die Arbeit während einer Sommerschule hatte ihm sehr viel Spaß gemacht. Er gestaltete dort alles mit, war als Betreuer dabei und gab sogar Deutschunterricht. Auch hier nun kann er Studierende betreuen und dafür sorgen, dass bei den Prüfungen alles klappt. Passt also gut und entsprechend fühlt er sich wohl. „Der Austausch mit den Studierenden ist mir wichtig und es ist schön, die Gesichter zu kennen und nicht nur Namen auf Listen zu bearbeiten.“

Im Team des Prüfungsamts gefällt ihm die gute Arbeitsatmosphäre. „Alle haben immer gute Laune. Der Umgang ist menschlich und hilfreich. Schon während der Einarbeitung konnte ich fragen, wen und was ich wollte – ich bekam immer schnell Antwort. Die Kollegen sind einfach supernett.“

Wir wünschen Simon Blache gutes Gelingen im Prüfungsamt und bei der Entdeckung des Rheinlands, mit der er seit seinem Umzug beschäftigt ist. Am liebsten mit seinem Mischlingshund Balou, der ihn überall hin begleitet (außer an die EUFH J).

Renate Kraft

Lieblings-
Farbe:grün
Stadt:Tübingen
Land:Japan
Getränk:ein kühles Glas Weißwein
Essen:Wiener Schnitzel mit Spätzle
Buch:Kafka: Am Strand
Film:Silent Hill
Im Aufzug möchte er am liebsten stecken bleiben mit:seinem Hund, denn der wäre eine Ablenkung und er wäre dann weniger gestresst.