Kürzlich fanden die Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Leichtathletikhalle in Frankfurt-Kalbach statt. Marco Müller, Wirtschaftsinformatik-Student der EUFH des Jahrgangs 2016 und Läufer des Lauf-Clubs Euskirchen, startete über 1500 Meter. Im vergangenen Jahr konnte er bereits mit einem Bronzerang das Podium erklimmen. Dieses Jahr gelang es Marco, einen deutlichen Sieg und damit den Deutschen Hochschulmeistertitel mit nach Hause zu nehmen. Er gewann ungefährdet in 4:02,65min vor den Verfolgern Marco Rehmeier (4:10,56min; Uni Bielefeld) und Sebastian Rehorst (4:11,37min; DSHS Köln).

Zu den Ergebnissen