Am Wochenende verabschiedete die EUFH während einer fröhlichen Bachelorfeier im Neusser Zeughaus rund 100 Absolventen. Die jungen Leute nahmen aus den Händen ihrer Studiendekane ihre Bachelor-Urkunden in Handels-, Logistik-, Industriemanagement oder Wirtschaftsinformatik entgegen. Unter den frisch gebackenen Akademikern waren auch die ersten 20 Absolventen des noch jungen dualen Studiengangs General Management.

Prof. Dr. Hermann Hansis, Vizepräsident für Duales Studium, bedankte sich bei den Familien der Absolventen, bei den Unternehmen, die den Studierenden Ausbildungs- und Praxisplätze zur Verfügung gestellt haben, bei den Berufsschulen, den Professoren sowie beim ganzen EUFH-Team für die Unterstützung und Betreuung der Absolventen. „Sie hatten viel Unterstützung, aber durchgezogen haben Sie das alleine, und Ihr Erfolg spricht für Sie.“

Sven Schürmann, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Neuss, überbrachte die Glückwünsche von Rat und Verwaltung. „Als ich Sie vor drei Jahren als Studienanfänger in Neuss begrüßt habe, waren Sie voller Erwartung und gespannt auf Ihr Studium. Inzwischen haben Sie viel Engagement und Durchhaltevermögen bewiesen. Sie sind nun bestens gerüstet, Ihr Wissen anzuwenden. Ihr Studium an der EUFH ist ein hervorragendes Sprungbrett ins Berufsleben.“ Sven Schürmann forderte die Absolventen auf, das Beste aus ihren sehr guten Voraussetzungen zu machen, dabei aber auch nicht zu vergessen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. „Wir brauchen junge Leute, die Position beziehen.“

Hans-Jürgen Petrauschke, Landrat des Rhein-Kreises Neuss, gratulierte den Absolventen herzlich und bescheinigte ihnen, an einem „guten Ort“ studiert zu haben. „Sie haben sich zu besonderen Fachkräften entwickeln können. Seien Sie stolz darauf, aber seien Sie nicht überheblich! Haben Sie Respekt vor der Zukunft, aber keine Angst, und bringen Sie sich gesellschaftlich ein!“

Stellvertretend für die mehr als 600 Partnerunternehmen der EUFH, die Studierenden Ausbildungs- und Praktikumsplätze im Rahmen des dualen Studiums zur Verfügung stellen, gratulierte Nadine Gronemeyer, die seit sieben Jahren Ausbildung und Personalentwicklung bei ZWILLING leitet. Schon lange kooperiert das Unternehmen mit der EUFH und bildet Jahr für Jahr bis zu vier duale Studierende aus den Bachelor-Programmen Handels- und Industriemanagement aus. Die Übernahmequote nach dem Studium beträgt stolze 100 Prozent. Auch in diesem Jahr waren wieder vier junge Mitarbeiter von ZWILLING unter den Absolventen. „Sie haben einen Abschluss erreicht, der ausgesprochen gute Entwicklungschancen mitbringt. Ihnen den Weg zu ebnen und dabei zur Seite zu stehen, ist die Erfüllung in meinem Job.“

Die beiden Absolventen Till Ingmann und Maurice Höfgen warfen noch einmal einen Blick zurück auf ihr Studium. Sie bedankten sich bei den Professoren und dem EUFH-Team und forderten in einer mitreißenden Rede ihre Kommilitonen auf, ihre zukünftigen Positionen im Unternehmen mit viel Verantwortung für die Allgemeinheit auszufüllen und nicht nur die eigene Karriere im Sinn zu haben.

Nachdem alle Bachelor-Urkunden verteilt und die Besten geehrt waren, leitete EUFH-Präsident Prof. Dr. Birger Lang über zum Get Together mit Sekt und Fingerfood. „Bitte bleiben Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns, wenn wir Ihre Entwicklung verfolgen können. Sie sind bei uns immer herzlich willkommen.“

Renate Kraft